„Going green“ ist heutzutage ein heißes Thema. Trotzdem wundern sich viele Menschen über den Begriff „grünes Leben“ in seiner praktischen Bedeutung.

Was ist die Definition von „grünem Leben“? Ist grünes Leben dasselbe wie nachhaltige Entwicklung? Das hängt davon ab, wen man fragt.

Laut der Umweltschutzbehörde:

„Grünes Leben bedeutet, nachhaltige Entscheidungen darüber zu treffen, was wir essen, wie wir reisen, was wir kaufen und wie wir es nutzen und entsorgen. Wir können Nachhaltigkeit in unsere Arbeitsplatzpraktiken und durch die Ökologisierung der Gebäude, in denen wir leben, umsetzen. Unsere täglichen Entscheidungen können einen nachhaltigen Lebensstil schaffen.

Grünes Leben ist traditionell ein allgemeiner Bezug auf die Umwelt und unseren Einfluss auf den Planeten Erde. Es ist eine Philosophie, die die Beziehung der Menschheit zu unserer Umwelt anerkennt. Die Erde ist ein Unterstützungssystem. Unsere Qualität von Nahrung und Unterkunft hängt davon ab, wie wir mit der Erde umgehen.

Grün zu leben bedeutet, eine gesunde Umwelt zu erhalten. Wenn wir uns gut um die Erde kümmern, helfen wir uns selbst.
Sind grünes Leben und nachhaltige Entwicklung ein und dasselbe?

Es ist klar, dass grünes Leben und Nachhaltigkeit auf dieselbe Seite gehören. Nachhaltige Entwicklung könnte eine größere Reichweite haben. Nachhaltige Entwicklung erfordert die Absicht und die gemeinsamen Anstrengungen von Personengruppen, die Ressourcen nutzen, die jetzt und in Zukunft eine breite Bevölkerung betreffen.

Nachhaltige Entwicklung schließt ein grünes Leben ein. Aber ich denke an ein grünes Leben als Verhalten und Lebensstil, bei dem jeder Einzelne seine Entscheidungen steuern kann, um zur Erhaltung einer gesunden Umwelt beizutragen.
Was beinhaltet ein grünes Zuhause?

Zu einem grünen Lebensstil gehört ein Lebensstil, der eine gesunde Umwelt zu Hause, in der Gemeinschaft und auf dem Planeten erhält. Einige wichtige Faktoren bei der Schaffung eines grünen Lebensstils sind die Minimierung von Abfall, die Beseitigung von Giftstoffen und die Reduzierung unseres Strom- und Wasserverbrauchs.

Ein grüner Lebensstil ist eine Antwort auf unsere Entscheidungen:

  • Gesundheitsfürsorge
  • Ernährung
  • Lebensmittel
  • Rasen und Garten
  • wo wir unser Geld ausgeben
  • Bau- und Dekorationsmaterialien
  • Reinigungs- und Wartungsanforderungen
  • Kosmetika und Körperpflegemittel
  • Der Energieverbrauch
  • Wahl der Ausrüstung
  • Verpackungs- und Umhüllungsmaterialien
  • Abfallwirtschaft

Wie man in einem „grünen“ Haus lebt

Zu einer grünen Lebensweise gehören Aktivitäten, die dazu beitragen, den Planeten im Gleichgewicht zu halten und zukünftige Generationen zu unterstützen. Die Aufrechterhaltung des ökologischen Gleichgewichts ist das Endergebnis einer grünen Lebensweise.

Die Praktiken des grünen Lebens reduzieren die Giftstoffe aus der Umwelt. Das Endziel der Nachhaltigkeit und des grünen Lebens ist die Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit des Planeten, was wiederum den Planeten für alle Lebewesen schützt.

Einige der Praktiken, die in den Bereich des grünen Lebens fallen, sind

  • Die Nutzung erneuerbarer Energiequellen…
  • Recycling von allem, was recycelt werden kann
  • Weniger Verpackung (ob Papier oder Plastik)
  • Spritsparende Autos fahren, öffentliche Verkehrsmittel nutzen, Radfahren oder zu Fuß gehen, wenn möglich
  • Kauf von Produkten mit nur natürlichen Inhaltsstoffen anstelle von giftigen Chemikalien
  • Verwendung von Baumaterialien, die ohne giftige Substanzen wie Formaldehyd, Arsen oder VOCs (flüchtige organische Verbindungen, die in vielen Farben enthalten sind) hergestellt werden

Ein grüner Lebensstil zu Hause unterstützt auch unsere persönliche Gesundheit, indem wir giftige Chemikalien und künstliche Inhaltsstoffe, die die Umwelt in jeder Hinsicht belasten, vermeiden. Was umhergeht, kommt, wenn die verschmutzte Umwelt Menschen, Pflanzen und Tiere krank macht.

Ein grüner Lebensstil ist der Weg, diesen Teufelskreis zu durchbrechen, der jede einzelne Sache auf unserem Planeten schädigt. Dieser bewusste Lebensstil trägt dazu bei, die menschliche Kultur und die Gemeinschaften mit den natürlichen Ressourcen, Lebensräumen und der biologischen Vielfalt der Erde ins Gleichgewicht zu bringen, zu erhalten und zu bewahren.

Grünes Leben bedeutet

Das Ziel eines grünen Lebensstils ist es, jede natürliche Sache auf die nachhaltigste Art und Weise zu nutzen. Ein grüner Lebensstil bedeutet, dies zu verstehen:

  • Jede Entscheidung, die Sie treffen, betrifft nicht nur Sie, sondern die Menschen überall.
  • Jede Entscheidung, die Sie treffen, wirkt sich nicht nur auf die Gegenwart, sondern auch auf die Zukunft aus.
  • „Den Planeten retten“ oder „die Umwelt retten“ bedeutet eigentlich, uns selbst zu retten.