In immer mehr Städten finden vegane Weihnachtsmärkte statt, denn die Nachfrage nach tierleidfreien Geschenkideen und winterlichen, pflanzlichen Leckereien steigt.. ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) gibt mit zwei Rezepten Anregungen für die vegane Weihnachtsbäckerei. 

*** ProVeg Rezept: Möhren-Hafersterne mit Preiselbeerkonfitüre ***

HafersterneWeihnachtsbäckerei vegan - HafersterneAngaben für 30 Stück
230 g Möhren
100 g Rohrohrzucker fein gemahlen
100 g Margarine
200 g fein gemahlene Haferflocken
120 g Weizenmehl
1 Prise Salz 
1 Prise Vanillepulver
1 Prise Weinsteinbackpulver
1 Zitrone (Schale und Saft)
200 g Preiselbeerkonfitüre
1EL Kakao für Dekoration


Zubereitung:
 Möhren sehr fein reiben. Eine Zitrone heiß waschen, Schale zu den Möhren reiben. Saft aus der Zitrone pressen und mit den Möhren vermengen. Kalte Margarine, Zucker, gemahlene Haferflocken, Gewürze, Salz, Backpulver und Weizenmehl zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Im Kühlschrank kurz ruhen lassen. Backofen auf 170°C vorheizen. Backpapier auf die Backbleche legen. Teig mit einem Nudelholz ausrollen und mit einem Ausstecher kleine Plätzchen-Sterne ausstechen. Bei der Hälfte der Sterne einen Kreis in deren Mitte ausstechen. Die Sterne auf die Bleche legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 10–12 Minuten backen, bis sich die Oberfläche leicht braun färbt. Abkühlen lassen. Preiselbeerkonfitüre durch ein Sieb streichen und wenn sie zu flüssig sein sollte, kurz in einem Topf aufkochen. Danach je zwei Sterne mit der vorbereiteten Konfitüre zusammensetzen. Die fertigen Sterne leicht mit Kakao bestäuben, mit einer Schablone lassen sich verschiedene Muster anbringen. Die Sterne in einer gut schließenden Dose aufbewahren.


*** ProVeg Rezept: Orientalische Sesam-Fruchtbällchen ***

Sesamplätzchenvegane orientalische Sesam-Fruchtbällchen laden zum Naschen einAngaben für 40 Stück
100 g getrocknete Aprikosen
50 g Zitronat
80 g getrocknete Weinbeeren
50 g Mandelblättchen
50 g gehackte Pistazien
80 g Sesam
40 g Margarine
80 g Rohrohrzucker
200 ml Kokosmilch
80 g Haferflocken
1/4 Tl Vanillepulver
1 Msp Kardamom gemahlen
1 Msp Nelken gemahlen 
1 Msp Zimt

Zubereitung: Alle Trockenfrüchte in feine Würfel schneiden. In einem Topf Margarine mit Zucker auflösen, Sesam, Pistazien und Mandelblättchen zugeben und so lange rösten, bis die Masse karamellisiert. Mit Kokosmilch ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Danach alle Gewürze einrühren und die geschnittenen Trockenfrüchte zugeben. In die Masse die Haferflocken einarbeiten und die Masse abkühlen lassen. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Backpapier auf die Backbleche legen. Mit leicht (mit Wasser) angefeuchteten Händen kleine Kugeln formen und auf die Backbleche setzen. Im vorgeheizten Ofen ca. zehn Minuten backen, bis sich die Oberfläche leicht braun färbt. Auf dem Blech abkühlen lassen, danach in einer gut schließenden Dose aufbewahren.

Beide ProVeg Rezepte stammen von Marketa Schellenberg./Plätzchenbilder: VEBU/Einl.bild: Pixabay

Weihnachtsmärkte veganVielleicht auch interessant: Termine und Infos zu den veganen Weihnachtsmärkten