Last-Minute-Geschenk: Spende für Umweltschutz und Menschenrechte
Weihnachten rückt näher und mancher ist noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk. Wer nachhaltig schenken will, kann das Öko-Institut Öko-Institut Logo    mit einer Spende für das Projekt „Umweltschutz wahrt Menschenrechte“ unterstützen. Der Kupferbergbau in Peru, die Abwrackung von Schiffen in Bangladesch und der Vertrieb von in Deutschland nicht zugelassenen Pestiziden und Herbiziden in Ländern des globalen Südens – das Projekt analysiert den Zusammenhang zwischen der Schädigung der Umwelt und der Verletzung von Menschenrechten an drei Fallbeispielen. Mit der Unterstützung von Spenderinnen und Spendern soll es im Januar 2017 starten und bis Ende des Jahres Ergebnisse vorlegen.

Unternehmen in die Pflicht nehmen
Die Expertinnen und Experten des Öko-Institut untersuchen in drei Fallstudien die Vorwürfe an deutsche Unternehmen, sie seien als Käufer, Lieferanten oder Entsorger Mitverursacher von Umweltschäden, die die Menschenrechte von Arbeitern und Anwohnern verletzen. Sie befragen die Unternehmen, welche Vorkehrungen sie getroffen haben, um Umweltschäden und Menschenrechtsverletzungen im Ausland zu vermeiden und wie sie schon jetzt mit bestehenden Fällen umgehen. Außerdem untersucht das Projektteam, welche rechtlichen Möglichkeiten die Betroffenen vor Ort haben, um die verantwortlichen deutschen Unternehmen zu belangen und wo gesetzliche Lücken bestehen.

„Auf der Basis dieser Erkenntnisse erstellen wir schließlich Anforderungen an Politik und Wirtschaft für einen besseren Schutz von Umwelt und Menschenrechten“, fasst Dr. Nele Kampffmeyer, Projektleiterin am Öko-Institut die Zielsetzung des Projekts zusammen. „Diese sollen in die Aktualisierung des Aktionsplans Wirtschaft und Menschrechte der Bundesregierung einfließen.“

Weitere Informationen zum Spendenprojekt:

Spendenprojekt „Umweltschutz wahrt Menschenrechte. Deutsche Unternehmen in der globalen Verantwortung“ des Öko-Instituts unterstützen

Flyer zum Spendenprojekt „Umweltschutz wahrt Menschenrechte“ des Öko-Instituts

Text: Ökoinstitut, Logo: Öko-Institut, Bilder: pixabay

oeko logo pc rgb lMehr über das Öko-Institut bei uns: