Grüne Modemessen setzen Kreislaufwirtschaft auf die Agenda - Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin vom 19. bis 21. Januar 2016 im Postbahnhof

Top-Labels: Knowledge Cotton Apparel, Lanius und People Tree
Let’s talk about… Kreislaufwirtschaft! Der Greenshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin widmen sich zur Wintersaison der Ressourceneffizienzgreenshowroom und beleuchten Recycling-Konzepte in der Modeindustrie. Im Rampenlicht stehen dabei internationale Labels mit erstklassigen Modekollektionen. Vom 19. bis 21. Januar 2016 präsentiert die Messe Frankfurt im Greenshowroom und auf der Ethical Fashion Show Berlin die wichtigsten Brands aus dem grünen Segment. Mit einem breiten Modespektrum und einem informativen Event-Programm verwandelt sich der Postbahnhof einmal mehr zum Zentrum für nachhaltige Mode während der Berlin Fashion Week.

Neu im Postbahnhof: Knowledge Cotton Apparel Neu im Postbahnhof: Knowledge Cotton Apparel Im Obergeschoss des Postbahnhofs zeigt der Greenshowroom eine exklusive Auswahl internationaler High-Fashion, während sich die Ethical Fashion Show Berlin über das Untergeschoss und einen Teil des Obergeschosses erstreckt. Sie bietet einen Überblick über zeitgeistige Street- und Casualwear. „Wir erwarten einen bestens gefüllten Postbahnhof und eine Vielzahl hochklassiger Labels. Wer sich einen effizienten Überblick über gegenwärtige Eco-Fashion machen will und neue, herausstechende Geschäftsimpulse sucht, ist im Postbahnhof bestens aufgehoben“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt.

Greenshowroom: edle Designs und hochwertige Qualitäten
Exklusives Ambiente, persönliche Atmosphäre und das gewisse Etwas prägen das außergewöhnliche Profil des Greenshowrooms im Obergeschoss des Postbahnhofs. Internationale Labels präsentieren Mode und Accessoires der Extraklasse. Mit Living Blue begrüßt die Messe Frankfurt einen renommierten Rückkehrer aus Bangladesch. Das Label steht für qualitativ hochwertige, handgefertigte Produkte. Außerdem sind unter anderem Xess + Baba und Realtimecollection aus der Schweiz an Bord, ebenso wie WalkBoxx/SilkBoxx aus Deutschland.

Ethical Fashion Show Berlin: urbaner Zeitgeist, eco-faire Mode
Parallel zum Greenshowroom präsentiert die Ethical Fashion Show Berlin progressive Labels für Street- und Casualwear. Mit klarem Fokusauf Design und Nachhaltigkeit versammelt die Messe die Top-Player aus dem Eco-Fashion-Segment. Erstmals stellt Knowledge Cotton Apparel seine neue Winterkollektion vor: Hemden, Pullover, Longsleeves und mehr. Das dänische Label steht für hochwertige Casualwear und blicktauf eine über 40-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Auch das deutsche Newcomer-Label Feuervogl ist das erste Mal dabei und präsentiert seine GOTS-zertifizierte Kollektion. Darüber hinaus zählen Daily’s, Format, Jentil Bags, John W. Shoes, Komodo, Lanius, PeopleTree und Woodyzu den Highlights.

Top-Thema Kreislaufwirtschaft
Ein umfangreiches Event-Programm mit Diskussionsrunden, Vorträgen, Führungen, Workshops, Modenschauen und einem Showcase zum Thema „Outdoor“ ergänzt das Angebot im Postbahnhof. Kreislaufwirtschaft avanciert dabei zum Top-Thema, dem sich gegenwärtig auch Branchenriesen wie Adidas oder H&M mit aufwändigen Kampagnen widmen. Das Outdoor-Areal, das in Kooperation mit GreenroomVoice entsteht, wird sich mit Quality-Recycling-Konzepten und neuen Techniken bei der Gewinnung von Recycling-Materialien beschäftigen. Darüber hinaus nimmt das Event-Programm weitere Aspekte der Kreislaufwirtschaft unter die Lupe und stellt Zukunftsmodelle für die Modewirtschaft vor.

Text: www.ethicalfashionshowberlin.com , Einleitungs- und Beitragsbild pixabay

Besuchen Sie unsere Rubrik Grüne Mode & Kosmetik