veja LogoObwohl das französische Unternehmen Veja erst seit 2005 seine stylischen Sneaker unter die Leute bringt, sind die Treter in der Pariser DJ-Szene bereits Kult. Die Gründer Sébastien Kopp und François-Ghislain Morillion haben eine eigene Philosophie, die in der Frage mündet: ‘Ist eine andere Welt möglich?’ Die Antwort der beiden Franzosen scheint ein klares “Oui!” zu sein. 

Das Design lehnt sich an Ideen aus den 70ern an, die Produktion an die Ideen von morgen. Die in Brasilien aus Biobaumwolle, Naturkautschuk und pflanzlich gegerbtem Leder hergestellten Sneaker, helfen den Biobauern, von ihren Produkten leben zu können und verhindern durch die nachhaltige Kautschukproduktion eine weitere Abholzung des Regenwaldes. Die Bewohner des Amazonaswaldes sind in der Vergangenheit von der Latexgewinnung auf profitablere Aktivitäten wie Viehzucht und Holzgewinnung umgestiegen, die beide Rodungen des Regenwaldes vorantreiben. Im Gegenzug zu konventionellem synthetischen Kautschuk werden die Veja Sneaker aus fair gehandeltem Latex hergestellt. Dadurch wird die traditionelle Latexerzeugung wieder möglich. Veja zeigt in der Firmenphilosophie auf, dass es möglich ist, Schuhe auf andere Weise und mit partnerschaftlichen Verhältnissen herzustellen. Dazu gehört die Produktionsfirma in Vale dos Sinos in Süd-Brasilien.

Über die Ideen von Veja
Gründer von VejaDie beiden Veja-Gründer Sébastien Kopp (li.) und Francois-Ghislain Morillion © VejaVeja begeistert sich für eine nachhaltige Herstellung, jedoch können nicht alle Projekte gleichzeitig umgesetzt werden. Im Moment kauft Veja 90% der Bio-Baumwollproduktion von ADEC in Brasilien. Die Bio-Baumwolle ist eine Alternative zu den herkömmlich verwendeten Materialien bei Schuhen und Sneakern. Die Baumwolle für die Veja Sneaker ist mit dem Fairtrade-Siegel ausgezeichnet. Alle Schritte in der Kette, von der Baumwollernte in Ceará bis zur Zentrale in Paris, einschließlich dem Leinenweben und der Schuh-Montage werden von der unabhängigen internationale Zertifizierungsgesellschaft FLO-CERT zertifiziert. So werden, um einheitliche Farbe ohne Verfärbung zu erhalten, konventionellen Farben verwendet, die jedoch nach dem Umweltzeichen zugelassen sind. Veja treibt jedoch die Entwicklung von pflanzlichen und umweltfreundlichen Farbpigmenten voran. Veja nutzt nur Öko-Leder mit Pflanzenextrakt wie Acacia. Im Gegensatz zu modernen Verfahren (basierend auf Chrom und andere Schwermetalle) verringert das Verarbeiten von ökologischem Leder die Verschmutzung im Wasser. Durch konventionell mit Chromium gegerbte Schuhe wird zwar schnell eine Bräunung erzielt, jedoch die Umwelt und das Wasser stark belastet. Auch soll Co2 eingespart werden, was die ganze Wertschöpfungskette betrifft. Hierzu gehört die Art des Transportes, der logistischen Organisation, der Produktion und des Konsums. Veja sieht ihr Projekt selbst als „work in progress“, jedoch jedes erreichte Ziel spricht für sich.Veja macht es einem leicht, sich für Öko-Fairtrade Produkte und Fairtrade Sneaker zu begeistern. 2012 wurde das Label von der UK-Vogue und dem Guardian zum Ethical Award Winner gekürt.    

Veja und der kommende Herbst und Winter
In der kommenden Herbst/Wintersaison 2015/16 glänzen die Sneaker in den Trendfarben Weiß, Kupfer und Gold. Die Designer kombinieren dabei schicken Pariser Flair mit nachhaltigen Materialien:

Das Modell HOLIDAY wird aus recycelten PET- Flaschen produziert. Das intelligente Material B-MESH (Bottle-Mesh) ist antibakteriell, atmungsaktiv und äußert leicht zu tragen. Preis: ca. 109 Euro.

Veja

Neu ist in der kommenden Saison ist auch der up-gecycelte Holiday Style MARINAH BLACK (siehe Bild). Ein Turnschuh, der aus den Hosen der brasilianischen Fallschirm-Armee produziert wird.      

VejaDas Leder des Modells ESPLAR wird mit Akazienöl behandelt, die Sohlen bestehen aus Naturkautschuk aus dem Amazonas. Die Sneaker werden fairtrade in Brasilien produziert.  Preis: zwischen 99 und 110 Euro.

Alle Modelle gibt es in den Kollektionen Mann/Frau/Kind.
Quelle: Text: Avocado Store/silk relations/Bilder: Veja

Mehr gibt's direkt bei Veja oder im Avocado Store.    

 

 

Im Video: Fragen an den Designer Sébastien Kopp

 

       Mehr "güne" Schuhe? Nachhaltiges Schuhdesign aus italienischer Handwerkstradition.