cradle to cradle Kongress

 

Nach dem fulminanten Auftakt im letzten Jahr wird am 31.10.2015 der zweite internationale Cradle to Cradle Kongress erneut in der Hansestadt Lüneburg stattfinden.               

Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft der Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Prof. Dr. Sascha Spoun, Präsident der Leuphana Universität Lüneburg.                 

Deutschlandweit ist der C2C Kongress die einzige Plattform, die Menschen zum Thema Cradle to Cradle zusammenbringt und damit einen breiten Austausch zum Thema ermöglicht. Auch dieses Jahr ist es dem Cradle to Cradle e.V. gelungen, hochkarätige Akteure für den Kongress zu gewinnen. Dabei sind u.a.:               

  • Prof. Dr. Michael Braungart, Mitbegründer und Vordenker der C2C Denkschule, Matthias Horx, Trend- und Zukunftsforscher, Dr. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe

Die Anmeldung erfolgt über die Website www.c2c-kongress.de/anmelden.                 

Auf www.c2c-kongress.de gibt es noch weitere Infromationen zum Programm und den diesjährigen Akteuren.                 

             

Cradle to Cradle:

Das Innovationskonzept Cradle to Cradle, übersetzt „von der Wiege zur Wiege“, steht für kontinuierliche Stoffkreisläufe und positiv definierte Materialien, die für Mensch und Umwelt gesund sind. Dies umfasst die Nutzung erneuerbarer Energien, um Kreisläufe zu ermöglichen.

Der Cradle to Cradle e.V. hat das Ziel die C2C Denkschule in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu etablieren. Mit mittlerweile 300 Aktiven, die in 22 Regionalgruppen bundesweit organisiert sind, tragen sie die Idee von Cradle to Cradle in die Bevölkerung. 

Wir stellen den Verein cradle to cradle vor: Müllfrei leben - Eine Vision sorgt für Aufsehen: Der Verein cradle to cradle