Logo Rainforest AllianceNeckarsulm - Lidl Deutschland unterstützt den nachhaltigen Anbau von Ananas und Bananen und trägt auf diese Weise dazu bei, die Arbeitsbedingungen der Farmer vor Ort zu verbessern: Seit Anfang 2015 hat der Lebensmitteleinzelhändler damit begonnen, sein Angebot auf zertifizierte Bananen umzustellen und verkauft zum heutigen Zeitpunkt in mehr als 1.500 Filialen Bananen mit dem Siegel der Rainforest Alliance an. Ananas tragen bereits heute immer das grüne Siegel mit dem Frosch.

Auf dem Weg nach morgen
"Umweltschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Genauso wichtig ist uns, dass die Produkte, die wir in unseren Filialen anbieten, unter fairen Bedingungen hergestellt werden. Daher arbeiten wir bereits seit 2011 mit der Rainforest Alliance zusammen", sagt Geert van der Velden, in der Geschäftsleitung von Lidl Deutschland zuständig für den Einkauf. "Wir freuen uns, dass wir diese Zusammenarbeit nun ausweiten konnten." Die Rainforest Alliance ist nicht die einzige Siegelorganisation, mit der Lidl zusammenarbeitet. So war Lidl 2006 der erste Discounter in Deutschland, der Fairtrade-zertifizierte Produkte unter der Eigenmarke Fairglobe bundesweit in sein Sortiment aufgenommen hat. Und auch sein Bio-Sortiment will Lidl langfristig ausweiten. Mit diesen und vielen weiteren Maßnahmen bringt das Unternehmen seine Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft zum Ausdruck, die es unter dem Motto "Auf dem Weg nach morgen" auf vielfältige Weise wahrnimmt.

Produktion erhöhen, Umwelt schonen
Die Rainforest Alliance arbeitet mit Ananasbauern in Costa Rica zusammen. In dem zentralamerikanischen Land gehört Ananas zu einer der wichtigsten Exportwaren. In den vergangenen Jahren hat sich die Anbaufläche der gelben Frucht sogar um 300 Prozent vergrößert. Doch die Produktion von Ananas kann auch umweltschädlich sein - wenn Chemikalien das Grundwasser verschmutzen und Regenwald für neue Plantagen weichen muss. Die Rainforest Alliance hat sich daher ein klares Ziel gesteckt: Sie möchte den Anbau von Ananas für die Umwelt sowie für die Gesellschaft nachhaltig gestalten.

Dafür schult die Umweltschutzorganisation Farmer darin, ihre Plantagen umweltfreundlicher aber auch effizienter zu bewirtschaften - und so sogar Kosten zu sparen.

Darüber hinaus unterstützt die Rainforest Alliance Bauern dabei, ihre Arbeitsbedingungen und Sicherheitsstandards zu verbessern. Mittlerweile sind knapp 7.500 Hektar Ananas-Plantagen in Costa Rica Rainforest Alliance-zertifiziert.
Quelle: Text: Presseportal Deutschland/Bilder: Pixabay, Logo: Rainforest Alliance