"die umweltberatung" Wien empfiehlt Sauerkraut als regionale, saisonale Vitaminquelle

Wien - Sauerkraut hat das ganze Jahr hindurch Saison. Es punktet im Vergleich zu weit gereistem Importgemüse nicht nur hinsichtlich Klimaschutz, sondern auch mit wertvollen Inhaltsstoffen. Damit hilft es den Winter zu überbrücken, bis hierzulande das erste Gemüse wieder reif wird. 

„Kaum Kalorien, doppelt so viel Vitamin C wie Äpfel und ganzjährig zu haben – Sauerkraut ist bewährtes Superfood aus der Region“, schwärmt Mag.a Michaela Knieli, Ernährungswissenschafterin von "die umweltberatung". Früher wussten auch die Seefahrer Sauerkraut sehr zu schätzen, denn es schützte sie mit seinem hohen Vitamin C-Gehalt auf monatelangen Reisen ohne Frischkost bestens vor Skorbut.

Superkraut macht den Darm fit
Fein gehobelt, gestampft und eingesalzen wird Kraut durch Milchsäuregärung zum Sauerkraut. Die Milchsäurebakterien sorgen für eine gesunde Darmflora. Offen gekauftes Sauerkraut ist in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank mindestens eine Woche lagerfähig. Wichtig: Sauerkraut sollte möglichst nicht gespült werden, denn mit dem Wässern gehen die wertvollen Inhaltsstoffe verloren.

Roh oder gekocht – Hauptsache bio und sauer
Am besten greift man auch beim Sauerkraut zur Bio-Ware, denn biologisches Kraut wird ohne Kunstdünger und Pestizide produziert, und Bio-Sauerkraut darf nicht künstlich konserviert werden.

Ob als Sauerkrautsaft, Salat, Suppe oder Beilage zum Schweinsbraten – vitaminreiches Sauerkraut bringt den Darm in Schwung und stärkt das Immunsystem. Rezepte dazu - mit und ohne Fleisch – gibt es auf www.umweltberatung.at/rezepte.

Obst und Gemüse Saisonkalender
Wann welches Gemüse und Obst reif ist bzw. als Lagerware erhältlich ist, zeigt "die umweltberatung" im Saisonkalender. Das A3-Poster kann auf www.umweltberatung.at/saisonkalender kostenlos heruntergeladen oder zum Aufhängen in der Küche um € 2,40 bestellt werden.

Informationen über Sauerkraut und viele andere Lebensmittel bietet "die umweltberatung" im Lebensmittellexikon auf www.umweltberatung.at/lebensmittellexikon.
Quelle: Text: die umweltberatung, Wien/Bilder: Pixabay/Einl.bild: © Sabine Seidl "die umweltberatung"

AdzukibohneVielleicht auch interessant: die Adzukibohne