Köln - Die Energiewende des Wärmemarktes geht online und die Idee dazu kommt aus Köln. easyHeizung heißt das neue Internet-Startup mit Sitz in Köln, das zwei bisher unvereinbare Segmente endlich zusammenbringt: den Heizungswechsel und das Internet.

Die Idee ist dabei so einfach wie verblüffend: Über einen speziell entwickelten Online-Heizungsplaner auf www.easyHeizung.de geben Gebäudebesitzer von Ein- und Mehrfamilienhäusern innerhalb weniger Minuten die Parameter ihres geplanten Heizungswechsels an. Auf Basis dieser Daten wird anschließend ein transparentes und markenunabhängiges Angebot erstellt. Besonderer Clou dieses kostenlosen - aber verbindlichen - Services: In Abgrenzung zu anderen Off- und Online Wettbewerbern beinhaltet das easyHeizung- Angebot eine Bestpreis- und eine 10-Jahres-Garantie auf die neu installierte Heizanlage. Das Marktpotential, dass easyHeizung-Gründer Matthias Druffel mit seinen Sprung in das bisher fast ausschließlich offline agierende Heizungshandwerk anvisiert, ist enorm. Denn nach einer Studie des BDH arbeiten mehr als ¾ der allein 18,4 Millionen installierten Gas- und Öl-Heizungen mit veralteter Technik - ein brach liegendes Marktvolumen von rund 14 Millionen Heizkesseln. Um dieses Potential zu erschließen und sowohl die Montage von Heizungen und deren Wartung flächendeckend in ganz Deutschland anbieten zu können, installiert und betreut easyHeizung die Heizanlagen bundesweit mit mehr als 50 regionalen Montage- und Service-Teams.

 

Schon kurz nach der Gründung wird "easy" installiert
"Millionen von Hausbesitzern haben sich innerlich bereits entschieden, ihre Heizung auszutauschen, um dauerhaft Energiekosten zu sparen. Diese viel zitierte Energiewende im Heizungskeller wird derzeit aber noch häufig nicht umgesetzt, weil viele Menschen den oft undurchsichtigen und langwierigen Angebotsweg von Handwerkern scheuen. Deshalb ist es höchste Zeit, dass der Heizungswechsel nachvollziehbarer und einfacher wird. Genau das bieten wir - online für jeden verständlich und im Rahmen des Angebotsprozesses total transparent", erklärt Matthias Druffel, Gründer und Geschäftsführer von easyHeizung, der selbst schon seit mehr als zwanzig Jahren erfolgreich in der Wärmebranche unterwegs ist. Seine Idee ist bereits kurz nach dem Launch erfolgreich. Schon jetzt registriert easyHeizung monatlich mehr Angebotsanfragen als ein typischer Handwerksbetrieb im ganzen Jahr. Der entscheidende Vorteil für Hausbesitzer liegt auf der Hand: Für sie entfallen lästige Besichtigungen mit mehreren Handwerkern und das teils wochenlange Warten auf ein konkretes Angebot, das in dem meisten Fällen kaum verständlich und wenig kostentransparent ist. Ganz anders bei easyHeizung, wo innerhalb weniger Stunden ein ebenso verständliches wie verbindliches Angebot mit allen wichtigen Parametern auf dem Tisch liegt.

Erstmalig im Netz: Wärmecontracting
Neben der Digitalisierung des Heizungswechsels, bringt easyHeizung noch einen weiteren und bisher einmaligen Aspekt der Energiewende in das Internet: Wärmecontracting - die langfristige "Rund-um-Sorglos"- Finanzierung der neuen Heizung. Dies ist besonders interessant für Hausbesitzer, die die Investition für eine neue Heizungsanlage scheuen, aber trotzdem den Wunsch haben, dauerhaft Energie zu sparen. In diesem Fall bietet easyHeizung einen Vollservice an. Das bedeutet: die Übernahme der Anschaffungs- und Installationskosten - in der Regel um die 5.000 bis 7.000 Euro - sowie sämtlicher Wartungs- und Servicekosten und einer damit verbundenen Garantie für den Top-Wartungszustand der jeweiligen Anlage über die nächsten 15 Jahre. Die monatlich dafür fällig werdenden Aufwendungen werden weitestgehend durch die Einsparung bei den Energiekosten getragen. Auch der Weg zu dieser langfristig angelegten Partnerschaft führt über den Erstkontakt im Internet, wo der Hauseigentümer sämtliche Parameter rund um seine Wärmeversorgung im easyHeizung-Planungstool hinterlässt, so dass die easyHeizung-Experten schnell und unbürokratisch einen entsprechenden Contracting-Plan anlegen können.

"Wir sind sicher: easyHeizung wird die Heizungsbranche nachhaltig verändern. Unser Ansatz ist es, das Tempo und die Kreativität einer Internetfirma mit der Ausführungsqualität und dem Know-how des Handwerks zu verbinden. Diese Kombination ist ein Quantensprung in der Branche, der uns mittelfristig zum Heizungsinstallateur Nummer 1 in Deutschland machen wird. Nicht weniger ist unser Ziel," so Matthias Druffel.

Über easyHeizung
Die easyHeizung GmbH wurde mit dem Ziel gegründet, den Heizungswechsel so einfach wie möglich zu gestalten. Im Hintergrund arbeiten Ingenieure und Techniker der Haustechnik mit langjähriger Berufserfahrung und Spezialisten aus der IT-Branche am weiteren Aufbau der Online-Plattform und der Optimierung der Prozesse. Durch die Kombination dieses Spezial-Know-hows ist ein völlig neuartiges Portal entstanden, bei dem Kunden online innerhalb weniger Stunden ein verständliches und verbindliches Angebot erhalten. Der eigens entwickelte Heizungsplaner ermöglicht einen markenunabhängigen Vergleich und die über 50 deutschlandweit verteilten Meisterteams führen die Montage durch und sichern durch ihre lokale Präsenz, kompetente Betreuung im Servicefall.
Quelle: Text: Presseportal Deutschland (ots)/Bilder: Pixabay