Graz - Ganz einfach mit „BIENEN“ ist dieses faszinierende Werk von Sam Droege und Laurence Packer überschrieben. Mit unglaublichen Nahaufnahmen, die an Schärfe und Brillanz nichts zu wünschen übrig lassen, werden dem Betrachter 104 besondere Arten dieser Insektenfamilie vorgestellt.

CoverVon allen Kontinenten zeigen uns die beiden Autoren die Vertreterinnen. Kaum jemand ist sich bewusst, dass es weltweit mehr als 20.000 Bienenarten gibt. Manche entdeckt, viele noch unentdeckt- insgesamt mehr als alle Säugetier-, Vogel- und Reptilienarten gemeinsam.

Fesseln um zu interessieren
In diesem Buch werden 104 besondere Arten aus aller Welt in faszinierenden Nahaufnahmen und informativen Kurztexten vorgestellt. Natürlich wird auch die Europäische Honigbiene (Apis mellifera) porträtiert, doch gibt es auch auf unserem Kontinent zahlreiche Wildbienenarten wie die Hosenbiene, die Sägehornbiene oder die Seidenbiene.

BieneOder wer weiß, dass es auch die stachellose Biene gibt, von der indigene Völker Wachs und Honig sammeln? Wem ist bewusst, dass es persische Bienen gibt, die möglicherweise mit den mitteleuropäischen Bienenarten verwandt sind? Die Mörtelbiene Nordafrikas wiederum baut Lehmnester an den Wänden von Gebäuden und in Peru gibt es eine stachellose Honigbiene, die ebenfalls staatenbildend ist.

Fast unsichtbar sind dagegen die millimeterkleinen Steppenbienen Asiens, viel größer ist die Blattschneiderbiene Hawaiis. Daneben gibt es Bienenarten, die als „Blutbienen“ in Nester fremder Bienen einfallen und diese parasitieren. Spannend ist auch die Kuckucksbiene, die ihre Eier in fremde Nester legt, genau wie der Kuckuck selbst, und ihre Larven von anderen Bienen aufziehen lässt.

Anspruchsvoller Fotoband
BienenDer edle Einband verspricht, was das Buch über die gesamte Länge hält, wunderbare Ansichten dieses spannenden Insekts: Sie präsentieren mit unglaublicher Schärfe und Detailreichtum die fesselnden Facettenaugen und Mundwerkzeuge, die chitinös-metallische Farbigkeit und die fellartig wirkenden Behaarungen, die durchscheinenden Hautflügel und die krallenbesetzten Beine.

Jede der 104 Arten wird mit einer Serie mehrerer Makroaufnahmen und einer ausführlichen Beschreibung der Vorkommen und Hauptverhaltensmuster vorgestellt. Dazu gehören teilweise spektakuläre Flugstudien.

Ein faszinierendes Buch mit großartigen Aufnahmen, das nicht nur für Bienenfans interessant ist. Es ist kein wissenschaftliches Werk, sondern ein wunderbarer und spannender Fotoband, der uns zeigt, welch unendliche Vielfalt im Reich der Bienen zu finden ist. Vielleicht eine Lektüre, die dazu beiträgt, dieses wichtige Insekt zu schützen!
Quelle: Text: lin/Leopold Stocker Verlag/Bilder: Verlag/Einlbild: Pixabay

Die Autoren
Sam Droege ist Wildtierbiologe am Patuxent Wildlife Research Center in Maryland. Seine Veröffentlichungen sind unter anderem auch im National Geographic erschienen. Laurence Packer ist Professor für Biologie an der New York University in Toronto, Kanada.

Sam Droege / Laurence Packer
BIENEN
104 besondere Arten aus aller Welt in faszinierenden Nahaufnahmen
Aus dem Englischen übersetzt von Tanja Bruxmeier
160 Seiten, durchgehend farbig bebildert
Großformat , 27,9 x 21,6 x cm, Hardcover
Leopold Stocker Verlag
ISBN 978-3-7020-1589-3
Preis: € 24,90 (A)

Mehr über Bienen und ihre Verwandten finden Sie hier!